Osteopathiepraktijk
 Cuypers

Menstruationsbeschwerden

Bei Mädchen können um den Eisprung (Ovulation) und bei der Menstruation Bauchschmerzen (Krämpfe) entstehen. Dies ist ein normales Phänomen, das nach einigen Menstruationszyklen verschwinden wird.

Nahrungsverhalten und Intoleranz:

Ungesunde Ernährungsgewohnheiten wie zu viel, zu schnelles, zu fettes und unregelmäßiges Essen oder zu wenig Trinken können zu Bauchbeschwerden führen. Intolleranz oder Allergien (z. B. Milch, Zucker oder Gluten) können die Ursache für diese Beschwerden sein. Der Osteopath kann diese Intoleranz erkennen und Sie beraten, wie man die Nahrung anpassen kann und wie das Nahrungsverhalten des Kindes verbessert werden kann.

Psychische Ursache

In vielen Fällen müssen die Ursachen der Bauchbeschwerden auf der psychischen Ebene gesucht werden. Denken Sie an Angst, Stress, Depression, schikaniert werden, Scheidung oder Verlust eines Geliebten. Erst wenn alle körperlichen Ursachen auszuschließen sind, kann der Osteopath psychologischen Faktoren als Ursache nachgehen. Er kann dann auch dem Kind helfen, wenn er den richtigen Faktor gefunden hat. Mit seinem Rat kann er dann die Probleme lösen. Eine sorgfältig ausgewählte Bachblüte kann dabei Hilfe leisten.

Kopfschmerzen

Sie erscheinen oft plötzlich: Migräne und andere Arten von Kopfschmerzen. Manchmal können die Schmerzen einige Stunden bis Tage dauern, oft auf einer Seite des Kopfes. Kopfschmerzen und Migräne kommen bei Kindern häufiger vor als wir denken. Forschungen ergaben, dass ein Fünftel der Schüler der Grundschule wöchentlich Kopfschmerzen hat und bei Mädchen ist das sogar ein Viertel. Nach der Grundschule wird es ein Siebentel bei den Jungen und ein Drittel oder ein Viertel bei Mädchen. Es gibt drei verschiedene Arten von Kopfschmerzen bei Kindern:

  • Spannungskopfschmerzen
  • Migräne und Cluster-Kopfschmerzen

Am häufigsten handelt es sich um Spannungskopfschmerzen: Kinder weisen fast immer auf die Stirn, können aber meistens den Charakter der Kopfschmerzen nicht beschreiben. Bei Migräne sehen wir, dass das Kind von Schmerzen befallen wird, begleitet von Übelkeit und/oder Erbrechen. Hartes Licht und Lärm können nicht vertragen werden. Cluster-Kopfschmerzen kommen aber selten bei Kindern vor. Die Ursache der Kopfschmerzen liegt oft in Durchblutungsstörungen, Beklemmung der Nerven, Kieferproblemen, Stress, Blockierungen in den Schädelknochen oder Allergien. Der Osteopath kann diese Blockaden in der Halswirbelsäule, den Schädelknochen oder im Kiefergelenk beseitgen. Bei der sanften manuellen Behandlung versucht er, diese Blockierungen zu lösen, so dass die Durchblutung in Kopf und Gehirn wieder hergestellt wird. Dadurch werden auch die Nerven der Schädelbasis, die hinaustreten, frei. Darüber hinaus kann er Allergien spüren und mit Ihnen überlegen, wie damit umzugehen ist. Wenn nötig, erhalten Sie Ernährungsberatung und bekommen möglicherweise Supplemente verschrieben. Aber es werden auch Ratschläge in Bezug auf Schlaf, Stresseinschränkung und Beherrschung gegeben.

Weitere Informationen zu einer Behandlung

Füllen Sie das Kontaktformular aus

Oder anfrufen — 0031-475400230

2 + 14 =