Osteopathiepraktijk
 Cuypers

Reflux (übermäßiges Spucken)

Reflux: bedeutet “zurückfließen”; d.h. zurückgeben der Nahrung. Man nennt es auch Gastro-ösophageale Reflux Krankheit (GÖRK). Es ist also das Zurückfließen des Mageninhalts in die Speiseröhre, die Kehle oder den Mund. Aber manchmal wird er auch durch den Mund ausgespuckt. Reflux ist bei Säuglingen weit verbreitet. Wir unterscheiden 2 Formen von Reflux:

  1. der übliche Reflux: die Kinder spucken mehr und häufiger als normal
  2. der versteckte Reflux: der Mageninhalt kommt hoch, aber das Baby spuckt ihn nicht aus.

Alles bleibt in der Speiseröhre, der Kehle oder im Mund und fließt dann wieder hinunter. Der Mageninhalt enthält Magensäuren und wenn der Mageninhalt etwas hochkommt, werden die Magensäuren die Speiseröhre und/oder die Rachenhöhle reizen. Langfristig können sogar Infektionen entstehen. Dies kann beim Kind Schmerzen verursachen, so dass es häufig weint, schlechter schläft und dann können sich auch Schluckbeschwerden entwickeln. Die Folge ist, dass das Kind schlechter trinkt. Der Reflux tritt normalerweise dadurch auf, dass der Schließmuskel (Zwerchfell) zwischen der Speiseröhre und dem Magen noch nicht richtig funktioniert. Weitere Ursachen sind: eine chronische Verstopfung, Nahrungallergien oder ein irritiertes Nervensystem.

Der Osteopath kann das Zwerchfell des Babys entspannen und eventuell ein wenig dehnen, wodurch die Schließfunktion verbessert und der Reflux reduziert wird. Gibt es eine chronische Verstopfung, dann ist der Magendarmkanal übervoll und das Baby wird die Milch zurückgeben. Der Osteopath wird versuchen, die Ursache der Verstopfung (z. B. Adhäsionen, Allergie, Darmflora) herauszufinden und dann zu beseitigen. Wenn der Stuhlgang wieder funktioniert, wird die Reflux auch verschwinden. Wenn der Reflux durch eine Lebensmittelallergie (Kuhmilch) verursacht wird, kann der Osteopath dies auch erkennen und behandeln (siehe Allergien/Ekzem). Schließlich kann ein zu starker Reiz des Nervensystems (durch Fixationen in Hals- oder Brustwirbeln) die Ursache sein, dass die vorhergenannten Prozesse nicht gut verlaufen und das Baby deshalb unter Reflux leidet. Der Osteopath kann fühlen, wo diese Fixationen sich befinden und sie dann

Weitere Informationen zu einer Behandlung

Füllen Sie das Kontaktformular aus

Oder anfrufen — 0031-475400230

9 + 12 =